Fachtagung Gemeinsam stark: vielfältige Zugänge zur Bewegung

Samstag, den 14.09.2024 von 09:30-16:30 Uhr

Mehrzweckhalle, Landessportbund Hessen e.V., Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt am Main

14.05.2024

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir vor Ort Vielfalt erleben und uns mit der Gestaltung einer vielfältigen Bewegungslandschaft befassen, die allen Menschen in Hessen zugutekommt.

Seien Sie Teil der Fachtagung "Gemeinsam stark: vielfältige Zugänge zur Bewegung" des Landesprogramms SPORTLAND HESSEN bewegt, des Landessportbundes Hessen e. V. und der Sportjugend Hessen.

An wen richtet sich die Veranstaltung?

Die Fachtagung bringt wichtige Akteure zusammen, um eine vielfältige Bewegungsförderung auf Landes- und auf kommunaler Ebene gemeinsam voranzutreiben. Willkommen sind Vertretungen aus dem Sport, aus Städten und Kommunen sowie aus interessierten Vereinen, Verbänden und Institutionen.  Wir versuchen die Veranstaltung so barrierefrei wie möglich zu gestalten und uns an Ihren Bedarfen zu orientieren.

Es erwartet Sie ein interessantes Programm mit:

  • einem Impulsvortrag zum Thema Vielfalt
  • einer Keynote von Prof. Dr. Laing, Professor für Sozialwissenschaften und Rassismusforschung an der Evangelischen Hochschule Bochum
  • Räume für Vielfalt, hier laden wir Sie ein sich zu relevanten Fragestellungen im World-Café-Format auszutauschen und zu diskutieren
  • einem „inklusiven“ Bewegungs- und Mitmachangebot  
  • Vernetzung, Beispielen guter Praxis, auch Herausforderungen und Stolpersteinen
  • Informationen zu Möglichkeiten der Qualifizierung und Bildung.

Organisation

Die Veranstaltung wird von der Programmkoordinierung des Landesprogramms SPORTLAND HESSEN bewegt (bei der HAGE angesiedelt) und dem Referat Vielfalt der Sportjugend Hessen und des Landessportbundes Hessen e. V. organisiert. Die Fachtagung wird aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Familie, Senioren, Sport, Gesundheit und Pflege (HMFG) und durch das Programm „Integration durch Sport“ gefördert, welches durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat finanziert wird. Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmenden kostenfrei.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an

Weitere Informationen zur Anmeldung sowie das detaillierte Programm finden Sie hier Anfang Juli