Sportsfun Teamdays

Für Schulen in Hessen

Bereits seit über 20 Jahren führt die Sportjugend Hessen jährlich bis zu zwölf „Sportsfun Teamdays“ in Kooperation mit hessischen Schulen durch. Schwerpunkte dieser Veranstaltungen sind teamorientierte, erlebnispädagogische Stationsaufgaben, die von Schulklassen bewältigt werden müssen.

Die Initiative wird in Kooperation mit der Sparkassen Finanzgruppe Hessen Thüringen durchgeführt und ist dadurch für die teilnehmenden Schulen kostenfrei.

In 2024 haben wir folgende Kalenderwochen 22/23, 27/28 und 36/37, innerhalb derer wir zwölf Sportsfun Teamdays unterstützen werden.

Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2024.

 

Warum Sportsfun Teamdays?

Abenteuer- und erlebnispädagogische Impulse sowie Arbeitsweisen sind für den Erwerb von sozialen Kompetenzen für Kinder und Jugendliche anerkannte, wichtige pädagogische Instrumente. Eine ideale Ergänzung dieser Instrumente sind sportliche Angebote, bei denen Teamfähigkeit, Kooperation und Kommunikation im Mittelpunkt stehen und als Schlüssel für Erfolgserlebnisse dienen.
Diese Kombination ist bestens geeignet, um die sogenannten Soft Skills der jungen Menschen zu fördern und als wichtiges und notwendiges Lernziel auch in schulischen Zusammenhängen zu thematisieren.

Der sportliche Anteil bei einem Sportsfun Teamday kommt nicht zu kurz: Die Sportjugend Hessen wünscht sich eine Veranstaltung oder einen Projekttag mit einem vielfältigen und umfangreichen Sportangebot.
Zu jedem Sportsfun Teamday gehört ein Klassenwettbewerb, bei dem die Gewinnerklasse ein halbtägiges Team-Event gewinnt, das im Herbst von der Sportjugend Hessen an der Schule durchgeführt wird.

Erweiterte Zielgruppe Grundschüler*innen

Auch Grundschüler*innen gehören zur Zielgruppe des Projekts. Dafür adaptiert die Sportjugend Hessen das bewährte Konzept kindgerecht. Komplizierte strategische Teamaufgaben werden so verändert oder ersetzt, dass sie für Grundschulkinder zu lösen sind. Alle Aufgaben und Stationen werden im Klassenverbund bewältigt und bieten Gruppenerlebnisse über Spiele, gemeinsame Bewegungsaufgaben und kleine Wettbewerbe. So haben die Kinder die Chance, ihre Mitschüler*innen und das Wirken in der Gemeinschaft besser kennen zu lernen. Der Zusammenhalt innerhalb der eigenen Klasse wird gefördert und das Gemeinschaftsgefühl unterstützt.