Unsere Reisephilosophie Winter

Liebe Jugendliche, liebe Eltern, liebe Wintersportbegeisterte,

Ihr habt das Winterfreizeitprogramm der Sportjugend Hessen in der Hand, Hessens größtem Jugendverband. Euer Wohl und Eure Interessen sind für uns von großer Bedeutung, Spaß und Sport stehen im Vordergrund unseres Angebotes.

Bei einem Teamer/Teilnehmerverhältnis von ca. 1 zu 8 sorgen unsere in mehreren Seminaren geschulten Teamer/innen für ein tolles Betreuungsprogramm, in dem Ihr sicherlich schnell neue Freunde findet, ob als Einzelreisende/r oder nicht.

Unsere Teamer/innen führen kompetent Ski- und Snowboardkurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Könner durch und bieten Euch um die Kurse herum ein abwechslungsreiches Programm an. Das Betreuerteam vor Ort und unsere Geschäftsstelle in Frankfurt sind während Eurer Freizeit rund um die Uhr für Euch da.

Bei Anmeldung könnt Ihr Euer Können einschätzen und Euch in einen Kurs buchen, sofern Plätze verfügbar sind:

Ski/Board – Anfänger: Das Fahren von Kurven bereitet Euch noch Probleme. Ihr bewegt Euch im Anfängergelände und auf blauen Pisten.

Ski/Board – Fortgeschrittene: Das Fahren von Kurven in einfachem Gelände (blaue Pisten) bereitet Euch keine Probleme. Auch auf roten Pisten kommt Ihr zurecht.

Ski/Board – Könner: Das Fahren auf blauen und roten Pisten bereitet Euch keine Probleme, auch schwarze Pisten kommt Ihr herunter.

Grundsätzlich gilt, dass die endgültige Einteilung in die Kurse durch das Team vor Ort erfolgt und je nach Nachfrage Fortgeschrittene und Könner gemischt werden können.

Wir lehnen Gewalt, Diskriminierung, Ausländerfeindlichkeit, Alkoholmissbrauch und Drogen strikt ab. Teilnehmer/innen, die gegen unsere Regeln verstoßen, werden sofort nach Hause geschickt.

Alle Unterlagen und Informationen werden ausschließlich per E-Mail, an die in der Anmeldung angegebene E-Mail Adresse verschickt.

Für jede einzelne Winterfreizeit findet in der Sportschule des lsbh in Frankfurt ein  Vorbereitungstreffen statt (Einladungen mit Termin und Uhrzeit erfolgen rechtzeitig), bei dem Ihr das Team kennenlernt und organisatorische sowie inhaltliche Fragen besprochen werden  können. Nach diesem Treffen erhaltet Ihr per Mail alle wichtigen Informationen zu An- und Abreise (Busunternehmen, Uhrzeiten etc.), Tipps zum Packen und Notfalltelefonnummern.

Sollte entsprechende Ski- und Snowboardausrüstung benötigt werden, kann diese vor Ort zu günstigen Konditionen ausgeliehen werden. Bitte gebt dies im Vorfeld bekannt bzw. ladet Euch das entsprechende Reservierungsformular herunter, füllt es aus und schickt es uns zusammen mit der Anmeldung zu.

Eine Unfall-, Haftpflicht- und Zusatz-Auslandskrankenversicherungen mit 50,- € Eigenbeteiligung sind im Preis inbegriffen. Wir empfehlen ggf. eine zusätzliche Reisegepäckversicherung abzuschließen.

Die eigene Sicherheit im Schneesport nehmen wir sehr ernst. Es besteht bei allen unseren Winterfreizeiten daher für alle Teilnehmenden Helmpflicht.

Sofern es Witterung und Kursverlauf erlauben, haben die Jugendlichen, nachdem sie das Skigebiet kennen gelernt haben, in kleineren Gruppen und in Absprache mit dem Betreuerteam für einige Stunden Gelegenheit, frei, d.h. ohne Betreuung auf den vorgegebenen Pisten Ski zu laufen bzw. Snowboard zu fahren.

Die Sportjugend Hessen befürwortet ein umweltverträgliches Skilaufen, das den Grundsätzen eines „Sanften Tourismus“ entspricht. Es ist deshalb möglich, dass bei einer Schneehöhe von unter 30 cm keine Ski- und Snowboardkurse durchgeführt werden, auch wenn einige Liftgesellschaften in dieser Situation den Liftbetrieb fortsetzen. In diesem Fall wird ein actionreiches Alternativprogramm angeboten.

Wir erwarten, dass die Geschäftsstelle bzw. die Betreuerteams rechtzeitig vor Fahrtantritt, z.B. beim Vorbereitungstreffen, schriftlich über bestehende gesundheitliche Beeinträchtigungen oder Gefährdungen von Jugendlichen sowie über die evtl. notwendige Einnahme von Medikamenten informiert werden. Die Daten werden vertraulich behandelt, sind in Notfällen von großer Bedeutung.

Bei den Reisen der Sportjugend Hessen werden von Teilnehmer/innen und Teamer/innen vereinzelt Fotos und/oder Kurzfilme aufgenommen. Geeignete Aufnahmen werden für das gedruckte Programm und Freizeitprospekt sowie für die Homepage der Sportjugend Hessen und für unsere Facebook-Seite verwendet. Teilnehmer/innen und Teamer/innen, welche die genannte Verwendung durch die Sportjugend Hessen nicht wünschen, bitten wir um einen entsprechenden schriftlichen Hinweis an unsere Geschäftsstelle in Frankfurt am Main.