Gegen Rechtsextremismus - für Demokratie!

Sport ist offen für alle – für alle fairen Sportlerinnen und Sportler!

Wenn Fair Play ernst gemeint und gelebt wird, finden Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung keinen Platz im Sportverein. Vielmehr stehen Respekt, Miteinander, Anerkennung, Beteiligung und Demokratie ganz oben auf der Agenda.

Eine deutliche Positionierung gegen Rechtsextremismus unterstützt das Fair Play im Sportverein. Prävention ist die Stärke der Vereine und das sollte für alle sichtbar sein. Im Schulterschluss mit der Gemeinde, der Region und dem Kreis entsteht ein starkes Bündnis, das kreativ ist und sich gegenseitig unterstützt.


Sport gegen Rassismus - Sport mit Courage

Angelika Ribler (Sportjugend Hessen) wurde eingeladen gemeinsam mit Cem Özdemir (Grüne Bundestagsfraktion), Nina Reip sowie Gunter A. Pilz (beide Netzwerk Sport & Politik bei der dsj) über das Titelthema "Sport gegen Rassismus - Sport mit Courage?" zu diskutieren. Moderiert wurde das Gespräch von Felix Bach (Sprecher der BAG Sportpolitik). Die Aufzeichnung des Webinars kann hier abgerufen werden:

Webinar Sportgegen Rassismus - Sport mit Courage