Eurocamp Estella

Den Jakobspfad zusammen mit anderen europäischen Jugendlichen erkunden.

Lage

Die nordspanische Provinz Navarra mit der Hauptstadt Pamplona ist eine der ältesten Austauschpartnerinnen in unserem Netzwerk mit 14 europäischen Regionen. Unser Partner aus Estella, einem größeren Dorf vor den Toren Pamplonas am Rande der Pyrenäen und des Naturparks Urbasa, organisiert das Camp.

Programm

Im Mittelpunkt des sportlichen Begegnungsprogramms steht eine fünftägige Trekkingtour auf einem Abschnitt des berühmten Jakobspfades. Daneben erlebt Ihr tolle Fiestas in den Dörfern der Umgebung, könnt in Gebirgsbächen baden oder an Kletterworkshops unserer Gastgeber teilnehmen. Das ist Spanien pur, abseits der üblichen Touristenströme. Um dieses Land einmal anders zu entdecken, müsst Ihr aber nicht unbedingt die Sprache sprechen. Mit Englisch kommt Ihr gut klar.

Unterbringung

In Estella wohnen wir in einer einfachen, aber schönen Jugendherberge, die Übernachtungen unterwegs während der fünftägigen Trekkingtour (jeweils ca. 20 - 25 km täglich) werden in einfachen Jugendherbergen sein.



Mobilität

Diese Reise ist für Menschen mit Beeinträchtigungen nur bedingt geeignet. Bitte kontaktiert uns vor der Anmeldung, um zu klären, ob eine Teilnahme möglich ist.

Termin/Ort:16.07.2019 - 25.07.2019, Estella, Navarra, Spanien
Anmeldung/Info:Geschäftsstelle Frankfurt
Marco Betz
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt am Main

Telefon: 0 69.67 89 269
Telefax: 0 69.69 59 01 75
E-Mail: MBetz@remove-this.sportjugend-hessen.de
Alter:15-18 Jahre
Leistung:Flug, Unterkunft inkl. Vollverpflegung, Programm
Gebühr:430.00 EUR
Veranst.-Nr.:197517
Zu dieser Veranstaltung gibt es 1 Reisebeurteilung(en).
Die durchschnittliche Teilnehmer-Bewertung (Schulnote) ist 1

Schreib eine eigene Reisebeurteilung und teile anderen Lesern deine Erfahrungen mit.

Reisebeurteilungen

Bewertung: 1
Jona Grontzki aus Dusiburg schrieb am 31.07.2017:
Eine Sehr coole und spannend Reise

Meiner Meinung nach hat die Reise sehr viel SPaß gemacht was vor allem an der Gemeinschaft der Deutschen und Spanischen Gruppe gelegen hat die sehr gut miteinander klar kamen.