Präsenzveranstaltungen der Sportjugend Hessen

Seit dem 1. August 2020 sind in Hessen Präsenz-Weiterbildungen nicht mehr auf 15 Personen beschränkt, auch die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern wird nicht mehr vorgeschrieben. Wir haben für uns jedoch entschieden, die Grenzen des offiziell Erlaubten nicht komplett auszureizen, sondern für uns Rahmenbedingungen zu definieren, die aus unserer eigenen Sicht verantwortungsvoll und angemessen sind.

Für Präsenzveranstaltungen der Sportjugend Hessen gilt bis auf Weiteres:

•    Unsere Grundhaltung: wir versuchen uns und unsere Teilnehmenden zu schützen und wir richten den Blick auf diejenigen, die sich schützen wollen.
•    Personenzahlen auch über 20 sind möglich, aber nur, wenn folgende Vorgaben eingehalten werden können: bei Indoor-Veranstaltungen eine Raumgröße, die mind. 5 qm pro Person vorsieht; Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen. Für die Räume der Sportschule Frankfurt und den Bildungsstätten in Wetzlar und am Edersee existieren festgelegte max. Personenzahlen je Seminarraum, die wir nicht überschreiten.
•    Die Hygieneempfehlungen des RKI werden konsequent umgesetzt (z.B. regelmäßiges Lüften der Veranstaltungsräume, Handhygiene, Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung).
•    Wir appellieren an die Eigenverantwortung der Teilnehmenden, sich vorsichtig zu verhalten und Risiken zu minimieren.
•    Darüber hinaus gelten unsere jeweils aktuellen Hygienekonzepte.


Hygienekonzept der Sport- und Bildungsstätte Wetzlar


Hygienekonzept des Sport-, Natur- und Erlebniscamps Edersee