Online: Kindeswohl - Handlungssicherheit im sportlichen Alltag

Im Sport spielen Emotionen, Körperlichkeit und Nähe eine große Rolle. Diese körperliche und emotionale Nähe beinhaltet jedoch auch ein Risiko für Grenzüberschreitungen, sexualisierte Übergriffe und Gewalt. Kinder und Jugendliche sind hierbei auf besonderen Schutz und Fürsorge angewiesen. Trainer*innen und Übungsleiter*innen im Verein übernehmen nicht nur Verantwortung für das sportliche Programm, sondern gleichfalls für einen verantwortungsvollen Umgang mit den ihnen anvertrauten Kindern und Jugendlichen. Dazu gehört auch der Schutz vor Vernachlässigung, Misshandlung oder sexualisierter Gewalt.

Ziel des Online-Seminars ist es, eine gewisse Sensibilität für vorhandene Gefährdungen zu entwickeln, die Wahrnehmung für Grenzverletzungen zu schärfen und Handlungssicherheit für den sportlichen Alltag mit Kindern und Jugendlichen sowie für den Umgang mit Verdachtsfällen oder konkreten Vorkommnissen zu schaffen.



In diese Fortbildung werden die Teilnehmenden aktiv eingebunden. Die Gruppe ist klein gehalten, damit Interaktionen zwischen dem Referierenden und den anderen Teilnehmer*innen möglich sind.

Neben einer stabilen Internetverbindung in einem ruhigen Raum wird ein PC /Laptop mit Mikrofon, Lautsprecher und Webcam benötigt.

LV:ÜL4, JL4, VM4
Termin/Ort:16.02.2022, online
18.00 Uhr - 21.15 Uhr
Referenten:Bastian Zitscher
Anmeldung/Info:Geschäftsstelle Frankfurt
Fortbildungsteam Geschäftsstelle Frankfurt
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt am Main

Telefon: 0 69.67 89 269
Telefax:
E-Mail: fortbildung@remove-this.sportjugend-hessen.de
Gebühr:25.00 EUR (Vereinsmitglieder)
40.00 EUR
Veranst.-Nr.:22J101
Hinweis:Tool 'Zoom' wird eingesetzt, Kamera und Mikrofon sollten dafür eingeschaltet werden.
Anmeldeschluss: 2 Werktage vor Veranstaltungsbeginn