Online-Fortbildung: Kindeswohl im Sport

Qualifikation für neue Ansprechpersonen - Basismodul 1

Um Kinder und Jugendliche im Sportverein bestmöglich vor jeglicher Form von Kindeswohlgefährdung und insbesondere sexualisierter Gewalt zu schützen, ist es wichtig, dass der Verein eine Kultur des Hinsehens lebt und ein eigenes Schutzkonzept entwickelt. Ein wichtiger Baustein dafür ist die Benennung einer Ansprechperson im Verein. Diese ist Ansprechpartner*in für Kinder, Jugendliche, Eltern, Trainer*innen und kümmert sich um die Belange des Kinderschutzes, die er/sie mit dem Vorstand abstimmt. Damit sie ihre Rolle wahrnehmen kann, benötigt sie fachliche Informationen zum Kinderschutz sowie zu Möglichkeiten der Prävention und Intervention.

Die Qualifizierung setzt sich zusammen aus einem Basis-Modul (1.Teil) zur Grundinfor-mation rund um Kinderschutz im Sport und befasst sich im Aufbau-Modul (2.Teil) mit dem Rollenverständnis und vermittelt darauf aufbauend mögliche Maßnahmen der Prävention und Krisenintervention.



Basis-Modul (1.Teil):

- Einführung in den Kinder- und Jugendschutz

- Grenzen setzen ? Grenzen achten. Was ist Kindeswohlgefährdung? (Vernachlässigung, Misshandlung, sexualisierte Gewalt)

- Täterstrategien bei sexualisierter Gewalt



In der Online-Fortbildung werden die Teilnehmenden aktiv eingebunden. Die Gruppe ist klein gehalten, damit Interaktionen zwischen dem Referierenden und den anderen Teilnehmer*innen möglich sind.

LV:ÜL4; JL4
Termin/Ort:20.01.2021, online
18.00 Uhr - 21.00 Uhr
Referenten:Thomas Geiss
Anmeldung/Info:Sportkreisjugend Groß-Gerau
Corinna Geiß
Rosengartenstraße 11
64546 Mörfelden-Walldorf

Telefon: 06105-25527
Telefax:
E-Mail: c.geiss@remove-this.sportkreis-gross-gerau.de
Gebühr:25.00 EUR (Vereinsmitglieder)
EUR