9. Aktionstag: Sport im Ganztag

Der stetige Ausbau von ganztägig arbeitenden Schulen in Hessen setzt sich fort und verlängert die tägliche Anwesenheit von Schüler*innen in der Schule. In den letzten Jahren hat die Idee des ?Pakts für den Ganztag? (anfangs für den Nachmittag) den Aspekt der verlässlichen Betreuung besonders herausgestellt. Diese Entwicklungen verlangen weiterhin die verstärkte Kooperation zwischen Schulen und Sportvereinen. Damit verbunden sind drei zentrale Zielsetzungen:

1. Die Sicherstellung eines vielfältigen Sport- und Bewegungsangebots in der (Ganztags-) Schule. 2. Die Erhaltung des dualen Bildungssystems mit den non-formalen Bildungsangeboten der Sportvereine

3. Die langfristige Erhaltung der Institution Sportverein mit ihren wichtigen gesellschaftspolitischen Aufgaben wie Gewährleistung eines lebenslangen Sporttreibens oder des Angebots ehrenamtlicher Verantwortung schon in jungen Jahren



Diese grundsätzlichen Herausforderungen erhalten in Zeiten von Corona zusätzliche Brisanz. Was gibt es bislang an Erfahrungen in der Wiederaufnahme des Schul- und Ganztagsbetriebs? Welche Auswirkung hat die Corona-Krise auf die Bedeutung und Förderung der außerschulischen Jugendarbeit in Hessen? Und manche Fragen mehr.

Dazu werden aktuelle Erkenntnisse präsentiert, diskutiert sowie praktische Tipps vorgestellt. Der Erfahrungsaustausch der Praktiker*innen und Koordinator*innen aus organisiertem Sport, Schule, der Schulsozialarbeit und vielen anderen Professionen bereichert den Aktionstag und rundet ihn ab.

LV:ÜL8
Termin/Ort:22.11.2020, Sportschule des lsb h, Frankfurt
09.00 Uhr - 18.00 Uhr
Referenten:diverse Fachreferent/innen
Anmeldung/Info:Geschäftsstelle Frankfurt
Marco Betz
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt am Main

Telefon: 0 69.67 89 269
Telefax: 0 69.69 59 01 75
E-Mail: MBetz@remove-this.sportjugend-hessen.de
Leistung:inkl. Mittagessen
Gebühr:45.00 EUR (Vereinsmitglieder)
70.00 EUR
Veranst.-Nr.:20J12
Akkreditierungs.-Nr.:0158335035
Leistungspunkte:1