Einfach, verständlich und klar: Einfache Sprache

Wer braucht Einfache bzw. Leichte Sprache und was ist das überhaupt? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns, um die Teilhabe und Teilnahme vieler bislang benachteiligter Menschen zu ermöglichen und die Integration und Inklusion im Sport ein Stück voranzubringen.



In Deutschland gibt es 7,5 Mio. funktionale Analphabeten, die zwar Worte und Sätze lesen, aber einen Text nicht in seiner Gänze verstehen können. 13 Mio. Personen mit schwacher Lesekompetenz scheitern an fachlichen Texten, 1 Mio. Menschen lernen Deutsch als Fremdsprache, aber auch jüngere oder ältere Menschen sowie manche Menschen mit Behinderungen können von Einfacher bzw. Leichter Sprache profitieren.

Hier geht es darum, verständliche Begriffe zu verwenden, kurze Sätze zu formulieren und vor allem sich an der Sprache des Gegenübers zu orientieren. Wortwiederholungen sind gewünscht. Fachbegriffe werden nur verwendet, wenn es wirklich notwendig ist. Inhaltliche Abstriche werden nicht gemacht, gleiche Inhalte werden einfacher vermittelt.



In dieser Fortbildung erfahren die Teilnehmenden die theoretischen Hintergründe der Thematik, erlernen die Grundregeln der Einfachen Sprache. Anschließend setzen sie das Gelernte an eigenen Texten mit Sportbezug um.



Der Workshop ist praxisorientiert. Gearbeitet wird anhand von Beispielen aus Ihrem (Arbeits)alltag. Übungen, Kleingruppenarbeit, Rollenspiele, Einheiten im Plenum und Theorie-Inputs wechseln methodisch ab.

Zielgruppe:ÜL, JL, Lehrer/innen, Soziale Fachkräfte
LV:ÜL8, JL8
Termin/Ort:10.07.2021, Sport- und Bildungsstätte Wetzlar
10.00 Uhr - 17.00 Uhr
Referenten:Nikola Poitzmann
Anmeldung/Info:Geschäftsstelle Frankfurt
Fortbildungsteam Geschäftsstelle Frankfurt
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt am Main

Telefon: 0 69.67 89 269
Telefax:
E-Mail: fortbildung@remove-this.sportjugend-hessen.de
Leistung:inkl. Mittagessen
Gebühr:45.00 EUR (Vereinsmitglieder)
70.00 EUR
Veranst.-Nr.:21P002
Akkreditierungs.-Nr.:0210180201
Leistungspunkte:1,0