Ringen und Raufen im Ganztag

in Kooperation mit dem Hessischen Judo-Verband

Miteinander Ringen und Kämpfen ist ein wichtiges Thema für Jungen wie auch für Mädchen. In spielerischen und regelgeleiteten ?Kämpfen? können Kinder wichtige Erfahrungen sammeln. Sie lernen die eigenen Kräfte gezielt einzusetzen und Verantwortung für die Partner/innen zu übernehmen. Die praxisorientierte Fortbildung bietet Ideen von Tobe-Spielen bis zu spielerischen Zweikämpfen am Boden. So geht es unter anderem um Spiele zum Auspowern, Laut sein und Dampf ablassen, Ring- und Raufspiele nach Regeln, Spiele mit Weichböden und die Bedeutung des Ringens und Raufens für Kinder. Zum Abschluss werden Übungen von einfachen Kampfsportformen vorgestellt und gemeinsam ausprobiert.

Dieses Seminar richtet sich primär an "Nicht"-Kampfsportler.

Zielgruppe:ÜL, Lehrer/innen, Soziale Fachkräfte
LV:ÜL8
Termin/Ort:12.09.2020, Maintal-Dörnigheim
10.00 Uhr - 17.00 Uhr
Referenten:Ervin Susnik, Olga Bagci
Anmeldung/Info:Geschäftsstelle Frankfurt
Marco Betz
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt am Main

Telefon: 0 69.67 89 269
Telefax: 0 69.69 59 01 75
E-Mail: MBetz@remove-this.sportjugend-hessen.de
Leistung:inkl. Mittagessen
Gebühr:45.00 EUR (Vereinsmitglieder)
70.00 EUR
Veranst.-Nr.:20J06
Akkreditierungs.-Nr.:Lehrerfortbildung
Leistungspunkte:1,0
Hinweis:Das Praxismodul ist für die Ausbildung ÜL B "Sport im Ganztag" anrechenbar.