Alle gegen einen

Mobbing unter Kindern und Jugendlichen

Sind Sprüche auf Kosten eines einzelnen nur der Anfang? Oder schon die Spitze des Eisbergs? Aggression, Hassreden und Mobbing/Bullying sind in Sportvereinen, Schulen etc. keine Seltenheit mehr. Doch was ist der Ursprung, woher kommt diese Aggression und vor allem, wie kann ich damit umgehen? Wer ist Opfer, wer ist Täter, wer unterstützt das Mobbing noch und wie schnell kann sich das ändern, ggf. durch Facebook, WhatsApp und andere Medien? Wie arbeite ich mit Gruppen, in denen Mobbing passiert? Was kann ich unternehmen, damit es erst gar nicht so weit kommt?

In der Fortbildung werden für konkrete Beispielsituationen aus der Gruppe kreative Lösungsansätze erarbeitet.

Ziel der gemeinsamen Arbeit ist, wie wir in Sportgruppen zu einem konstruktiven und fairen Gruppenklima gelangen können, in dem Mobbing weniger Chancen hat.

Zielgruppe:ÜL, JL, Lehrer/innen
LV:ÜL8, JL8
Termin/Ort:29.03.2020, Sportschule des lsb h, Frankfurt
09.30 Uhr - 16.30 Uhr
Referenten:Marcus Becker
Anmeldung/Info:Geschäftsstelle Frankfurt
Kerstin Hoffmann-Wagner
Otto-Fleck-Straße 4
60528 Frankfurt

Telefon: 0 69.67 89 471
Telefax: 0 69.69 59 01 75
E-Mail: KHoffmann-Wagner@remove-this.sportjugend-hessen.de
Leistung:inkl. Mittagessen
Gebühr:45.00 EUR (Vereinsmitglieder)
70.00 EUR
Veranst.-Nr.:20K04
Akkreditierungs.-Nr.:Lehrerfortbildung
Leistungspunkte:1,0