Das Juniorteam der Sportjugend Hessen

Was sind wir?

Das Juniorteam, als ein Teil der Sportjugend Hessen, ist in erster Linie eine offene und ungezwungene Partizipationsmöglichkeit für junge Leute bis 27 Jahre, in der die Sport- und Vereinsstrukturen kennengelernt und eigene Ideen umgesetzt werden können. Konkret heißt dies, dass wir im Team Events organisieren können, dabei einen Etat zur Verfügung gestellt bekommen und über diesen Weg einen ersten Eindruck erlangen, wie die Sportstrukturen in Hessen aufgebaut sind. Wir agieren dabei in einem Team und stehen gleichzeitig in Kontakt mit dem Vorstand der Sportjugend Hessen und werden von ihm unterstützt.

Was sind unsere Ziele?

Wir wollen jungen Menschen, die ohne ein gewähltes ehrenamtliches Amt aktiv sein wollen, eine Plattform bieten, in der Ideen ausprobiert und umgesetzt werden können. Der Spaß im Team steht dabei stets im Vordergrund und soll helfen Abwechslung in den Alltag in Schule, Studium oder Beruf zu bringen.

Als eine unserer Aufgabe sehen wir es, Ansprechpartner für Jugendliche in den Vereinen und Verbänden zu sein. Dorthin wollen wir den Juniorteamgedanken weitertragen.

Uns ist es bei unserer Arbeit wichtig, die Aufmerksamkeit auf gesellschaftliche Gegebenheiten wie z.B. Rechtsextremismus zu lenken, dabei aber stets parteipolitisch neutral zu bleiben.

Nicht zuletzt bieten wir den Jugendlichen auch eine Chance, den ersten Schritt in die Vereinsstruktur zu wagen ggf. mit dem mittelfristigen Ziel, einen Vorstandsposten im Verein, Verband oder der Sportjugend zu belegen.

Durch unsere Arbeit erlangen wir für uns selbst wichtige Kenntnisse in der Organisation, Planung und Durchführung von Events und stärken unsere Softskills.

Wie erreichen wir unsere Ziele?

Da eine unserer Aufgaben die Neugewinnung von Juniorteamern ist, bieten wir Weiterbildungen und Seminarwochenenden an, die zu meist in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, Verbänden und / oder der Sportjugend stattfinden. Hierdurch entsteht eine umfangreiche Vernetzung mit anderen Organisationen.

Bei unseren Events versuchen wir, eine gesunde Mischung aus gut organisierter und strukturierter Arbeit sowie Spaß zu erreichen.

Welches sind unsere Zielgruppen?

Mit unserer Arbeit wollen wir sportinteressierte Jugendliche bis 27 Jahren in Hessen dazu bewegen, sich ehrenamtlich zu engagieren. Neben dieser direkten Zielgruppe ist es uns aber auch wichtig, die Öffentlichkeit zu erreichen, da es nicht nur etwas bringt, Gutes zu tun, es ist auch wichtig, darüber zu reden.

Wo liegen unsere Schwerpunkte?

Unseren Schwerpunkt sehen wir primär in der Part(y)izipation. Wir wollen an den Entwicklungen der Sportjugend Hessen teilhaben, gleichzeitig aber kein Amt bekleiden, welches uns zeitlich bindet. Der Spaß steht dabei stets an erster Stelle.

Ein weiterer wichtiger Baustein sind Aus- und Weiterbildungen, die wir alleine und / oder in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Verbänden anbieten und besuchen. Über allem steht aber immer das Ziel, den Juniorteamgedanken in die Vereine und Verbände weiterzugeben.

Aktuell legen wir verstärkt unser Augenmerk auf die interkulturelle Arbeit und stecken unsere Energie in Aktionen gegen Rechtextremismus in Hessen.

 

Warum sind wir im Juniorteam aktiv?

Wir schätzen an dem Modell "Juniorteam" die Möglichkeit, zwanglos und ungebunden unsere Ideen umsetzen zu können. Es besteht keine Pflicht, sich regelmäßig einzubringen, so dass man entsprechend seiner verfügbaren Zeit agieren kann. Gleichzeitig ist es eine sehr gute Möglichkeit, für sich selbst Netzwerke zu schaffen, Kontakte zu knüpfen und seine Fähigkeiten und Qualifikationen auszubauen.

Nicht zuletzt schätzen wir das WIR-Gefühl, den gemeinsamen Spaß und das Erlebnis, gemeinsam ein Event zu stemmen.