Demokratie im Fokus: Leitbildentwicklung für eine gemeinsame Zukunft

Das Projekt DemoS! findet die ersten Modellvereine und sucht weitere

Die ersten spannenden Monate sind vorüber und das Projekt „DemoS! - Sport stärkt Demokratie“  der Sportjugend Hessen nimmt jetzt richtig Fahrt auf. Mit großem Engagement hat das Team in der Anfangszeit das Fundament für einen erfolgreichen Verlauf des auf drei Jahre ausgelegten Projektkonzepts geschaffen. Die Unwägbarkeiten der aktuellen politischen Lage haben viele Vereinsvertreter/innen aufgeschreckt und verdeutlicht, dass eine klare Positionierung und eine klare Haltung in Bezug auf demokratische Werte einen wichtigen Teil der Vereinsarbeit darstellen. Hier setzt das Konzept des Projekts an und das verfängt. So hat DemoS! bereits die ersten Modellvereine finden können.

Prozessentwicklung in Mittelhessen

Die Basketball-Abteilung des TV Lich war am schnellsten. Das Team um die hochengagierte Abteilungsleiterin Dr. Annette Gümbel setzt in Partnerschaft mit dem Profibasketballverein ALBA Berlin ein Projekt zur Förderung von Kinder- und Jugendsport um. Im Zentrum dieses Projekts steht neben dem sportlichen Ansatz vor allem auch eine inhaltliche und werteorientiere Ausrichtung der Vereinsarbeit. Hier kann das Projekt DemoS! perfekt andocken und Hilfestellung geben.

Der zweite Verein ist der TSV Griedel, der als Gesamtverein mit mehreren Sparten teilhaben wird. Ende April besuchte das Projekt-Team die Jahreshauptversammlung. Hier wurde ein Stimmungsbild in Bezug auf das Projekt erhoben, die Mitglieder haben sich einstimmig dafür entschieden den Prozess mitzutragen. Der sehr gut aufgestellte Verein möchte die Teilnahme nutzen, um sich auf zukünftige Herausforderungen vorzubereiten und die Vereinsarbeit auch in dieser Qualität weiterführen zu können. Wichtig ist es dem Team um den Vorstandsvorsitzenden Rainer Hachenburger ebenso die eigenen Werte festzuhalten und zu verankern.

Die Suche geht weiter

Das Projekt-Team sucht weiterhin hessenweit nach Modellvereinen. Es kann sich jeder Verein aus Gemeinden mit bis zu 20.000 Einwohnern bewerben. Diese Vereine werden dann bis Ende 2019 durch das Projekt-Team begleitet. Das Ziel ist es in dieser Zeit Beteiligungs- und Teilhabemöglichkeiten im Verein zu fördern. Dies soll in demokratischen Prozessen geschehen und die Vereinsgemeinschaft aktivieren. Ein wichtiger Schritt hierbei ist die Entwicklung eines Leitbildes, in dem beispielsweise festgehalten wird, für welche Werte ein Verein steht, wie diese im Vereinsalltag gelebt werden und wie sie sich für die Zukunft verankern lassen. Ebenso geht es darum festzustellen, welche Ressourcen in Verein und Gemeinde zur Verfügung stehen, beispielsweise wie ehrenamtliches Engagement ausgebaut und gefördert werden kann oder welche möglichen Kooperationen es gibt. Eine enge Zusammenarbeit mit den Sportkreisen und Sportkreisjugenden sowie den Sport-Coaches in den jeweiligen Kreisen und Gemeinden führt dabei zu einer nachhaltigen Vernetzung der verschiedenen Interessengruppen.

Das Projekt-Team DemoS! freut sich auf weitere Bewerbungen von Vereinen aus allen Sportkreisen und steht für Nachfragen gerne zur Verfügung.

Kontakt: Nico Mikulic, Tel.: 01590/1319097, E-Mail: NMikulic@sportjugend-hessen.de